Home > PHP, Werkzeuge > PyroCMS: Content Management mit eigenen Widgets und Plugins

PyroCMS: Content Management mit eigenen Widgets und Plugins

Ich möchte hier jetzt mal ein wie ich finde sehr schönes Content Management System vorstellen, welches ich schon ein paar Mal eingesetzt habe und dafür in sehr kurzer Zeit ein doch recht komplexes Modul geschrieben habe. Es handelt sich hierbei um PyroCMS, welches auf dem Codeigniter Framework aufbaut.

Zuerst einmal möchte ich behaupten: Wer mit Codeigniter gearbeitet hat, der wird sicher festgestellt haben, dass man mit diesem recht einfach verständlichen Framework und einer sehr übersichtlich gestalteten Dokumentation in kürzester Zeit schnell vorankommt und im Gegensatz zu den großen Konkurrenten ZendFramework oder Symfony, und wie sie alle heißen mögen, nicht lange mit dem Suchen in der Doku rumplagen muss – für Framework Einsteiger ein optimales Werkzeug für die schnelle Umsetzung von Projekten. Vorrausgesetzt man beherrscht die grundlegenden PHP Programmierkenntnisse und will möglichst viel selbst programmieren und anpassen, dann eignet sich das Framework Codeigniter hervorrangend dafür.

Klar werden jetzt einige sagen, dass Zend & Co keine CMS sind, sondern leistungsstarke Frameworks. Mit PyroCMS habe ich bereits im Vorfeld ein sicheres mit einem fertigen Frontend und Backend, welches über User System, einem Seitenmanagement und vieles mehr verfügt. Installieren und den eigenen Anforderungen anpassen / erweitern und schon hat man sich hunderte von Arbeitsstunden gespart.

Das selbe kann ich auch von PyroCMS sagen. Es ist sehr sicher, Seiten werden genau bei den großen Brüdern gecached, und das beste ist, dass es genau wie das Framework auf einfachem Prinzip aufbaut. Sehr leicht lassen sich eigene Addon Module, Plugins oder Widgets programmieren. Genau wie auch das WordPress, hat auch dieses CMS ein Theme System, und sogar leichter zu verstehen als das WordPress Theme System. Mit geringen HTML Kenntnissen kann derjenige ein neues Template für eine PyroCMS Webseite erstellen.

Vom PyroCMS gibt es zwei verschiedene Linzenzen, die kostenlose COMMUNITY Lizenz sowie PPROFESSIONAL Lizenz, welche für £45.00 erworben werden kann. Die zusätzlich Features, die die Professional Version bietet sind:

  • Multi-Site Manager
  • Custom Data (Streams)
  • White Labeled
  • Admin Themes

Auf der offziellen Webseite gibt es ein Forum und eine sehr aktive Community. Im PyroCMS Forum findet man viele nützliche Beispiele und Tutorials. Es gibt sowhl kostenlose als auch geringes Geld fertige downloadbare Addons für das Pyro CMS. Die Dokumentation ist sehr schön übersichtlich aufgebaut und mit einfachen Beispielen bestückt. Es macht wirklich Spaß neue Module zu entwickelt und neue Projekt auf diesem CMS aufzubauen. Durch die zahlreichen Tags können bestimmte Daten bereits ohne eigene Implementierung dargestellt und verarbeitet werden, zum Beispiel Menüs, Variablen und Konstanten. Ein Blick auf dieses CMS lohnt sich auf alle Fälle.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks