Home > Ubuntu > Sperrung des Bildschirms deaktivieren

Sperrung des Bildschirms deaktivieren

Bei Präsentation am Beamer kann es passieren, dass sich plötzlich der Bildschirm abdunkelt, weil in den Energiesparmodus übergegangen wird bzw. der Bildschirmschoner aktiv wird. In Ubuntu wird standardmäßig nach abdunkeln auch der Bildschirm gesperrt und man muss sich als Benutzer mit seinem Passwort erneut authentifizieren. Um die Sperrung des Bildschirms nach einer gewissen Zeit zu deaktivieren, geht man wie folgt vor (für Ubuntu 10.04 mit Gnome-Oberfläche beschrieben):

Im Menü oben auf:

System -> Einstellungen -> Bildschirmschoner

Es öffnet sich ein neues Fenster „Einstellungen des Bildschirmschoners“. Etwas weiter kann man dann einstellen, wann eine Sitzung auf untätig gesetzt werden (standardmäßig bei 5 Minuten eingestellt). Darunter kann man dann die Wahl treffen, ob der Bildschirmschoner aktiviert werden soll, wenn der Benutzer untätig ist oder nicht:

„Bilschirmschoner aktivieren, wenn der Benutzer untätig ist“.

Der daraufolgende Punkt ist der entscheidende, um die Sperrung des Bildschirms auszuschalten:

„Bildschirm sperren, wenn der Bildschirmschoner aktiv ist“.

Der Haken ist hier zu entfernen. Danach sollte sich der Bildschirm nicht mehr automatisch bei Nichtbenutzung sperren.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks