Home > Programme > Windows 7 ISO von USB Stick installieren

Windows 7 ISO von USB Stick installieren

Heutzutage werden nicht nur PCs immer kleiner, auch ein Notebook muss kompakt sein und besitzt zwangsläufig nur die nötigsten Laufwerke. Jede andere Form von portablen Computern wie das Netbook sollte klein und bequem sein, wie zum Beispiel auch das Lenovo Thinkpad Edge 13 Notebook wie ich finde, welches ohne CD-ROM Laufwerk erschienen ist. Deshalb muss man bei der Installation von Programmen und des Betriebssystems Windows 7 auf den USB Stick zurückgreifen.

Wenn man Windows 7 auf einem Netbook oder Notebook installieren möchte, das kein CD Laufwerk besitzt, dann kann man das kostenlose „Windows 7 USB / DVD Download Tool“ von Microsoft downloaden und ganz bequem mit der ISO Image (Abbild) Datei und ein paar Mausklicks einen bootfähigen Windows 7 USB-Stick erstellen.

Nachdem man das kostenlose Tool von Microsoft installiert und gestartet hat, muss man wie im oberen Bild zu sehen die Windows 7 ISO Image Datei (*.iso) auswählen, aus der das Programm eine Version zum Booten vom USBStick erstellen soll.

Im zweiten Abschnitt wählt man den Medien Typ aus, auf dem das Windows 7 Backup eingerichtet werden soll. Man wählt in diesem Abschnitt unten rechts den Button „USB device“ aus.

Im vorletzten Schritt 3 wählt man nun das korrekte Laufwerk (den Laufwerkbuchstaben) aus dem Auswahlfeld (Select) aus. Der Stick sollte in diesem Moment bereits im Slot eingesteckt sein. Wenn dies nicht der Fall ist, dann den USB Stick einstecken und auf den „Refresh“-Button neben der Auswahl des Laufwerks klicken. Der eigene USBStick sollte danach starten und in der Liste erscheinen. Man muss diesen nun auswählen.

Sollte für die Installation auf dem Medium nicht genügend freier Speicherplatz verfügbar sein, so wird das Tool die Frage stellen, ob die Dateien auf dem Stick gelöscht werden sollen. Der Stick muss also zuerst formatiert werden. Mit dem Klick auf den Button „Erase USB Device“ formatiert man den den gesamten Stick für die Windows 7 Installation. Anschließend werden die Dateien auf den bootfähigen USB-Stick kopiert. Der Vorgang wird je nach PC und Hardware ein wenig dauern. Der Vorgang ist abgeschlossen, wenn die Meldung „Bootable USB device created successfully“ angezeigt wird.

Zum Schluss sollte man den USB-Stick noch sauber auswerfen – wie bei allen externen Laufwerken. Sofern im BIOS das USB Laufwerk als Startlaufwerk gesetzt ist, kann das Notebook bzw. Netbook vom Windows 7 Stick starten. Falls die Festplatte vor dem USB-Laufwerk startet, muss das USB-Laufwerk in den BIOS Startup Einstellungen in der Reihenfolge der Startlaufwerke vor der Festplatte positioniert werden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks